Der Kartenvorverkauf startet

Am 15. und 16. November geht die 5. Auflage von „MuKu Royal“ an den Start. Jedes Mal steht sie unter einem neuen Motto und „MuKu Goes Hollywood“ lautet das Motto der 2019er Show. Die über 30 mitwirkenden Künstler lassen sich dieses Jahr von Bildern, Themen, Stars aus Hollywood und den großen Filmen inspirieren.

Hinter dem Motto „MuKu Royal“ stehen über 30 Künstler aus den Sparten Musik, Kunst, Tanz und Schauspiel, die alle als Lehrkräfte auch an der Musik- und Kunstschule unterrichten.

Die Idee entstand 2012. Die verantwortlichen an der Musik- und Kunstschule wollten eine Art Revue oder Gala ins Leben rufen mit der man sich bei Unterstützern, Freunden und Sympathisanten der MuKu bedanken wollte. Das Publikum sollte im Mittelpunkt stehen und jeder Gast wie ein V.I.P behandelt und empfangen werden.

Das Konzept und die Veranstaltung, kamen gut an, so dass die MuKu jedes Mal mehr Besucher zu verzeichnen konnte und seit 2015 zwei Mal hintereinander spielt. 2017 wurde das Konzept zusammen mit der Stiftung Kultur- und Kommunikationszentrum Sieker als Benefiz Konzert durchgeführt und für die anstehende Veranstaltung konnte man die Sparkasse Bielefeld als Sponsor gewinnen.

Immer noch wird jeder auf dem roten Teppich empfangen und auf Wunsch wird jeder Gast fotografiert. So sieht man nicht wenige, die in Abendgarderobe erscheinen.

Das diesjährige Motto lautet „MuKu goes Hollywood“. Man wird also Musik hören, die große Filmstars berühmt gemacht hat und auf ewig mit legendären Filmszenen in Verbindung gebracht wird: Bei „Time Of My Life“, „My Heart Will Go On“ oder Filme wie „Modern Times“, „Der Duft der Frauen“ oder „Schindlers Liste“ wird sich jeder an Gefühlswallungen oder Gänsehäute erinnern.. Es wird eine Kunstausstellung speziell zu diesem Thema geben, die vor der Veranstaltung, in der Pause und nach der Veranstaltung besichtigt werden kann und zwei Conférenciers die die verschiedenen Künstler in Art einer Oscar Verleihung moderieren.

Wer das Ambiente der Hollywood Studios auf den Plan ruft, muss erst Mal für Fernseh- und Filmkameras sorgen. Deswegen wird ein Kamerateam von Kanal 21, die Show begleiten und Livebilder, sowie Videoeinspielungen auf die Bühnenleinwand projizieren.

Der Karten sind ab 16. September zum Preis von 15,- Euro (erm. 8,- Euro) bei der Tourist-Information am Niederwall und in der Musik- und Kunstschule zu bekommen. Unternehmen, die für Ihre Mitarbeiter mit dieser Veranstaltung ein Geschenk machen möchten oder ein oder mehrere Tische buchen möchten, können das über die Internetseite www.kulturoeffner.de. Infos gibt es unter 0521 / 512992.